[1] Konkordantes Neues Testament, 6. Auflage 1995, Konkordanter Verlag Pforzheim

[2] Petry, Paul: Allaussöhnung, Tod und letzte Dinge, 3. Aufl., Pforzheim: Konkordanter Verlag Pforzheim, 1986

[3] Knoch, Adolph Ernst: Das Böse – Ursprung, Zweck und Ziel, Konkordanter Verlag Pforzheim, 1967

[4] Knoch, Adolph Ernst: Der Kalender Gottes, Konkordanter Verlag Pforzheim, 1967

[5] Prolingheuer, Wilhelm: Hat Gott einen Fahrplan?, Konkordanter Verlag Pforzheim

[6] Prolingheuer, Wilhelm: Was ist Wahrheit?, Konkordanter Verlag Pforzheim

[7] Sauer, Erich: Der König der Erde, R. Brockhaus Verlag Wuppertal, 1959

[8] Michaelis, Wilhelm Prof.: Versöhnung des Alls – Die frohe Botschaft von der Gnade Gottes, Grümlingen/Bern, Verlag Siloah, 1950

[9] Ströter, Ernst F.: Das Evangelium Gottes von der Allversöhnung in Christus, Philemon Vlg., Mühlheim, 2002

[10] Hamer, Dean; Copeland, Peter: Das unausweichliche Erbe. Wie unser Verhalten von unseren Genen bestimmt wird, Scherz Verlag, Bern München Wien, 1999

[11] Vischer, Wilhem: Das Christuszeugnis des Alten Testaments, Zöllikon Zürich, 1943

[12] Hering, Karl Fr.: Die biblische Schau – Gottes Plan für dieses Zeitalter und die Stellung und Aufgabe der Gemeinde darin im Unterschied von Israel und den Völkern, Verlag R. Brockhaus, Wuppertal-Elberfeld, 1947

[13] Jaegle, Mathias: Die zwei unterschiedlichen Evangelien – Zwei Göttliche Segensströme, 1975 (zu beziehen über Gerhard Groß)

[14] Prolingheuer, Wilhelm: Israel – Ein Heiliger Überrest – und wir, Konkordanter Verlag Pforzheim, 1992

[15] Schaffhauser, Wilhem: Ein Muster gesunder Worte, Konkordanter Verlag Pforzheim, 1980

[16] Schaffhauser, Wilhem: Kann der Wille Gottes von Seinen Geschöpfen mit Erfolg behindert werden?, Konkordanter Verlag Pforzheim

[17] Gitt, Werner: Schuf Gott durch Evolution?, CLV, Bielefeld, 1988

[18] Kurzweil, Raymond: KI. Das Zeitalter der Künstlichen Intelligenz , Carl Hanser Verlag, München, Wien, 1993

[19] Gitt, Werner: Fragen – die immer gestellt werden, CLV, 1989

[20] Schumacher, Heinz: Gottes Heilsweg im Unheil der Zeiten, Paulus Verlag Karl Geyer, Heilbronn, 1996

[21] Schumacher, Heinz: Der Plan der Zeitalter (Äonen) Gottes, Paulus Verlag Karl Geyer, Heilbronn, 1984

[22] Lausberg, Heinrich: Elemente der literarischen Rhetorik. , Max Hueber Verlag, München, 10. Aufl. 1990

[23] Rocke, Hans Hermann: Der reiche Mann und Lazarus, Konkordanter Verlag Pforzheim

[24] Prof. Alan E. Bernstein: The Formation of Hell: Death and retribution in the ancient and early Christian worlds, Cornell University Press, Ithaca/New York, 1993

[25] Turner, Alice K.: The History of Hell , Harcourt Brace & Company, New York/San Diego/London, 1993 (Zur Legendenbildung der „Hölle“; angefangen vom Gilgameshopus und Zoroastismus in der Vorzeit bis hin zum unheilvollen Einzug in die heutige Theologie)

[26] Dearmer, Percy: The Legend of Hell, Nisbet & Co., London, 1932 (A Examination of the doctrine of everlasting punishment in the light of modern scholarship)

[27] Buzzard, Anthony F., Hunting, Charles F.: Die Lehre von der Dreieinigkeit Gottes, Verlag Aletheia, Linz, 2001 (Die Lehre der Trinität als „Die selbst zugefügte Wunde der Christenheit“)

[28] GEO WISSEN, Nr.29: Wer erklärt uns die Welt?, Verlag Gruner+Jahr, 2002

[29] GEO WISSEN, Nr.33: Die Geheimnisse des Universums, Verlag Gruner+Jahr, 2004

[30] Karl Heinz Ohlig: Ein Gott in drei Personen?, Verlag Grünewald, 1999 (Die Trinitätslehre hält einer historisch-kritischen Untersuchung nicht stand.)

[31] Arnold Fruchtenbaum: Handbuch der biblischen Prophetie, Gerth Medien, Asslar, 1995

[32] Alfred Thomson Eade: Bibel Panorama. 7 Zeitalter in 12 farbigen, klar gestalteten Grafiken mit Erklärungen; in Anlehnung an Darbys Entwurf, mit CD für den Beamer oder zum Ausdrucken, Christliche Verlagsgesellschaft Dillenburg, 22. Auflage, 2012

[33] Werner Raupp: Gelebter Glaube (Aus der Geschichte des Pietismus), Ernst Franz-Verlag Metzingen, 1993

[34] Hennig, Kurt: Jerusalemer Bibellexikon, 1990, Hänssler Verlag, Stuttgart

[35] Robert Sträuli: Origenes der Diamantene, 1987, Abz Verlag (Origenes Kampf gegen die Dogmenmaschinerie der Kirche)

[36] David Hilborn (Hrsg.): Die Wirklichkeit der Hölle, 2004, Brunnen Verlag (Ergebnis einer engl. Arbeitsgruppe in der Evangelischen Allianz: Hilflose, aber einigermaßen sachliche Verteidigung der Höllenlehre – letztlich mit dem Kernargument der Tradition -S.172-, denn weder Gehenna -S.69-, Hades -S.72- noch Feuersee -S.77- können für die Höllenlehre herhalten).

[37] Wilhem Geerlings: Augustinus, Verlag Herder, Freiburg (Augustinus bringt sein vom Manichäismus und Neuplatonismus bestimmtes Denksystem ins Christentum ein: Erbsünde, Höllenlehre, Trinität, etc.)

[38] David L. Edwards: Das Christentum, 2001, Echter Verlag, Würzburg (Überblick über die Wirrnisse in 2000 Jahre Kirchengeschichte)

[39] Lothar Bertsch: Johann Albrecht Bengel, 2002, Hänssler Verlag (Der Kampf des Pietistenführers gegen die Höllenlehre, ab S.111).

[40] Gerhard Schäfer (Hrsg.): Michael Hahn – Gotteserkenntnis und Heiligung, 1994, Ernst Franz Verlag, Metzingen (Wiederbringung aller Dinge: S.88-93).

[41] Karl Heinz Deschner: Der gefälschte Glaube: Eine kritische Betrachtung kirchlicher Lehren und ihrer historischen Hintergründe – u.a. der Trinitätslehre, der Säuglingstaufe, des katholischen Abendmahls und der päpstlichen Unfehlbarkeit (während diese Teile kirchengeschichtlich sauber recherchiert sind, verliert er sich in anderen in Polemik und Spekulation), 2004, Knesebeck Verlag, München

[42] Wolf Singer: Ein neues Menschenbild?, Suhrkamp, 2003 (Neurobiologie: Willensfreiheit ist nur eine Illusion)

[43] Gerhard Roth: Fühlen, Denken, Handeln, Suhrkamp, 2003 (Verhaltensphysiologie: Willensfreiheit ist nur eine Illusion)

[44] Mal Couch (Hrg.): Lexikon zur Endzeit, Christliche Verlagsgesellschaft Dillenburg, 2004 (Hervorragende Darstellung des Inhalts und der Geschichte des Dispensationalismus)

[45] Adolf Holl (Hrg.): Die Ketzer, Marixverlag, 2007 (Packende Portraits christlicher Querdenker aus dem Mittelalter bis in die frühe Neuzeit, die für ihre Opposition gegen amtliche Glaubenswächter oft einen hohen Preis bezahlen mussten – 45 Beiträge)

[46] Hartmut Rosenau: Allversöhnung – Ein Transzendentaltheologischer Grundlegungsversuch, Gruyter Verlag, Berlin/New York, 1993

[47] Hans Urs von Balthasar: Kleiner Diskurs über die Hölle, Johannes Verlag Einsiedeln, 1999 (Der bekannte katholische Theologe nähert sich vorsichtig der biblischen Lehre der Allversöhnung)

[48] Hermann Schell: Gott und Geist, Minerva-Verlag, 1969 (Werk des katholischen Dogmatikers, das wegen der Tendenz zur Apokatastasis auf den Index gesetzt wurde.)

[49] Friedhelm Groth: Die „Wiederbringung aller Dinge“ im württembergischen Pietismus, Göttingen, 1983

[50] Jürgen Moltmann: Das Kommen Gottes: Christliche Eschatologie, Gütersloh, 1999 (Der renommierte ev. Theologe erwartet, dass Jesus im Endgericht die Feindschaft und nicht die Feinde „tötet“, sondern diese durch die Kraft seiner Liebe verwandelt).

[51] Arnd Bretschneider: Heilsgeschichtliche Schriftauslegung, Christliche Verlagsgesellschaft Dillenburg, Dillenburg, 2006 (Die Bibel heilsgeschichtlich lesen, verstehen und anwenden).

[52] Christine Janowski: Allerlösung, Neukirchener Verlag, 2003 (Annäherung an eine entdualisierte Theologie – Hrsg. von Wolfgang Huber, Bertold Klappert, Hans Kraus, Jürgen Moltmann und Michael Welker).

[53] Gerhard Müller: Theologische Realenzyklopädie: Vernunft III – Wiederbringung aller, Walter de Gruyter & Co, 2000 (Voransicht; ab S.774).

[54] Jens Adam: Paulus und die Versöhnung aller, hier als eBook, Neukirchener Verlag, 2009: Eine preisgekrönte Doktorarbeit zum paulinischen Heilsuniversalismus, die widerlegt, dass in den Paulusbriefen auch die Höllenlehre eine mögliche Interpretation ist. Empfehlung!

[55] Gregory MacDonald: The Evangelical Universalist, Wipf and Stock Publishers, Eugene, USA, 2nd edition 2012: Der Publizist, der von der Allversöhnung überzeugt wurde, belegt, dass gerade evangelikale Christen die Bibel nicht anders verstehen können.

[56] Ekkehard Hirschfeld: Ernst Ferdinand Ströter: Eine Einführung in sein Leben und Denken, Dissertation an der Theologischen Fakultät der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald 2010; ab S. 563: Prof. Ströter erkennt die Allaussöhnung und kämpft gegen den Traditionalismus in der Gemeinschaftsbewegung; tiefer und spannender Einblick in die Konflikte und Denkschulen der Evangelikalen in Deutschland und den USA bis 1920.

[57] Andrew Jukes: Der zweite Tod und die Wiederbringung aller Dinge, Fotomechanische Vervielfältigung der letzten deutschen Auflagen 1912 und 1927, hrsg. von Freunden der Jukes`schen Schriftlesung (1987), Stuttgart; Orginal: „The second death and the restitution of all things“ (1867), wichtiges Werk zum Thema aus England.

[58] Wes Fahlenkamp: Jesus and Hitler: Salvation for the Worst of us, Salvation for all of us through the Saviour of the World, USA, 2013; auch als eBook

Spezialverlage

Konkordanter Verlag Pforzheim: Herausgeber einer wortgetreuen Bibelübersetzung des NT mit herausragender Stichwortkonkordanz, die für jedes griechische Urtextwort des NT die verwendeten Übersetzungen aufführt. Erschienen sind auch Übersetzungen von Teilen des AT und weitere erklärende Schriften, u.a. die Zweimonatszeitschrift „Unausforschlicher Reichtum“ und ein Äonenplan. Zudem gibt es Informationen zu bundesweiten Konferenzen, Jugendfreizeiten und regionalen Bibelkreisen:

Konkordanter Verlag Pforzheim
Leipziger Str. 11
D-75217 Birkenfeld
Tel.: 07231/485620; Fax: 07231/485529

Schriftenmission Langenberg: Literatur von Heinrich Langenberg (1876-1972)

Schriftenmission Langenberg
Wilstedter Weg 35
22417 Hamburg
Fax: 040/537 807 37

Paulus Verlag Karl Geyer: Schriften von Heinz Schumacher, Karl Geyer, Adolf Heller u.a.; Herausgeber der Zweimonatszeitschrift „Gnade und Herrlichkeit“ für gläubige Schriftforscher.

Paulus Verlag Karl Geyer
Goethestr. 38
D-74076 Heilbronn
Tel.: 07131/172090; Fax: 07131/953105

Kleiner Selbstverlag mit konkordanter Literatur:

Gerhard Groß
Höchststr. 18
D-72336 Balingen

Skripte und mp3-CDs von Vorträgen aus der Christlichen Allianz, andere geistliche Literatur in einfacher Aufmachung (Bestellliste anfordern!), Vortragsdienste, Freizeiten:

Johannes Ullmann
Hauptstr. 59
D-09395 Hormersdorf


Print pagePDF page